Abonnement-Fallen

Zuweilen kommt es vor, dass verschiedene Stellen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz unaufgefordert ein Faxschreiben zugesandt bekommen, meist von einem Branchenbuch oder ähnlichen Verzeichnis, welches den Eindruck erweckt, es bestehe bereits eine Geschäftsbeziehung und es sollten bereits eingetragene Angaben über die Johannes Gutenberg-Universität Mainz überprüft werden. Tatsächlich ist versteckt im Fließtext sodann aufgeführt, dass es sich um ein kostenpflichtiges Angebot auf Eintragung in das Branchenbuch oder Verzeichnis handelt und bislang keine Geschäftsbeziehung besteht.

Die Stabsstelle Rechtsangelegenheiten möchte an dieser Stelle dafür sensibilisieren, derartige, in betrügerischer Absicht versandte, Anschreiben zu erkennen und nicht darauf einzugehen. Insbesondere sollten unaufgefordert zugesandte Formulare und Schreiben vor einer Beantwortung stets sorgsam durchgelesen werden.

Sollte dennoch versehentlich ein derartiges Schreiben ausgefüllt abgesandt worden sein, wenden Sie sich bitte mit den zugehörigen Unterlagen an die Stabsstelle Rechtsangelegenheiten, um entsprechenden Forderungen zu begegnen.
Die Stabsstelle wird sodann diesbezüglich tätig und führt die weitere Korrespondenz mit dem Absender und ergreift gegebenenfalls weitere Schritte.